Kopfzeile

Inhalt

Fernwärme

Massnahmen für eine nachhaltige Energiezukunft

Mit der Energiestrategie 2050 hat sich die Schweiz klare Ziele gesetzt: Sie will die Energieeffizienz steigern und fossile Energien schrittweise durch erneuerbare Energien ablösen. Die kommunale Energieplanung bildet für Städte und Gemeinden eine Grundlage, um diese Ziele zu erreichen. Die Fernwärme bildet dabei ein effizientes Mittel zur Umsetzung. 

Fernwärmenetze

Über ein  isoliertes Leitungsnetz gelangt die Fernwärme in Form von warmen Wasser zu den Gemeinschaftsanschlüssen. Das Fernwärmenetz besteht aus zwei Leitungen, dem Vor- und dem Rücklauf, die ein geschlossenes Wassersystem bilden. Der Vorlauf bringt das warme Wasser von den Wärmeproduktionsanlagen zu den Kundinnen und Kunden. Der Rücklauf bringt das abgekühlte Wasser wieder zurück zu den Wärmeproduktionsanlagen, die es von neuem aufheizen – der Kreislauf beginnt von vorn. Die Wärmeübergabe bei den Gemeinschaftsanschlüssen erfolgt mit Hilfe einer Übergabestation: Durch Wärmetauscher geht die Wärme auf das gemeinsame Heizsystem der angeschlossenen Gebäude über.

 

Icon